Dienstag, 27. Februar 2018

Should I stay or should I go now...



Gestern meinte Mein Mann, dass er gerne ein Geschwisterchen für unseren Sohnemann hätte.
Ich denke unterdessen immer häufiger an Trennung.

Er hatte in letzter Zeit immer mal wieder Ausraster – einmal dachte er, dass jmd. sein Amazonpaket geklaut hätte und er schrie laut rum und schmiss die Tür – Ähm wir haben hier einen Zweijährigen der gerade Sandmann schaut und dann wundert sich der Mann warum ihn die Minispinne nicht mag. Ja er sagt fast immer „Papa nicht“ – das ist natürlich verletzend aber mein Mann sitzt vor allem am Rechner und spielt nur sporadisch mit dem Zwerg. (Das Paket war dann bei der Versicherung nebenan… wie sonst auch)

Und dann hatte mich eine Freundin gefragt ob ich mit ihr zu einem Konzert wolle – erst war es ausverkauft, dann haben wir kurzfristig doch noch Tickets erstanden – und mein Mann hat mir „erlaubt“ hinzugehen – wenn ich ihm den Gefallen mal zurückzahlen würde nur um kurz danach doch ein Fass aufzumachen und sauer zu werden… er wollte dann auch nicht meine Mutter sehen, bei der die Minispinne zum Spielen war… sie hat ihn dann rüber gebracht und hat gemerkt wie schlecht er drauf war und hat ihn nur gebeten es nicht an dem Kleinen auszulassen. Interessanterweise habe ich ihn auch darum gebeten – hab es aber nicht mit ihr abgesprochen… und er hat sie daraufhin aus der Wohnung gebeten – ihr wisst was ich meine… Er dachte, dass wir davon ausgehen, dass er unseren Sohn schlagen würde – aber trotz seiner Stimmungslage würde ich ihm das nicht zutrauen… wir wollten nur, dass er sich für Spinni entspannt. Na ja ich wurde dann och als Fo**e betitelt – Dankeschön – welch Liebeserklärung!
Ich habe auf dem Konzert geheult – es passte zu meiner Stimmung. Dieses Konzert war so toll, dass es als Scheidungsgrund durchaus wert gewesen wäre!

Da mein Mann Ende letzten Jahres mal wieder mehrere depressive Phasen durchmachte hatten wir eine Kur/ Reha beantragt.
Diese Woche kam die Zusage! 5 Wochen darf er weg. Auch wenn ich einiges zu organisieren habe freue ich mich sehr auf diese stressfreie Zeit!

Letztens hat er sich nachts an mich rangekuschelt (seit Wochen schläft er auf dem Sofa, weil er da besser schlafen kann), sodass ich zwischen ihm und Spinni lag – mir war gar nicht nach kuscheln – ich wollte seine Nähe nicht… ich weiß gerade nicht, ob das DER Moment war (in dem ich realisierte, dass es für mich vorbei ist) oder ob es für uns noch eine Chance gibt.
Ich möchte gerne abwarten, bis er die Reha abgeschlossen hat.

Ansonsten ist er grad auf dem India-Trip – hört irgendeinem Guru (auf youtube) zu und versucht auf diesem Wege ein besserer Mensch zu werden.
Nun ja – ein Fünkchen Hoffnung für Besserung habe ich noch aber auch Jahre voller Erfahrung, die bestätigen, dass das einfach nicht sein Ding ist – also das mit dem Ändern…
Es grüßt euch die verwirrte MamaSpinne

Der Minispinne geht es übrigens gut – er ist mein Licht – meine Liebe – mein Leben!

Kommentare:

Rebecca Büsgen hat gesagt…

Hallo ich lese hier schon eine ganze Weile still mit habe aber noch nie gepostet und hoffe du siehst mir nach wenn ich das jetzt tue.
Das ist ja leider nicht der erste Post in dem du über eine Trennung nachdenkst.ich kenne dich nicht und auch deinen Mann nicht denke aber, das es für ihn auch nicht leicht ist( habe selbst depressionen, kenne die stimmungsschwankungen). Mein Mann und ich streiten uns auch oft, beleidigen uns dann auch doch seine Nähe war und ist mir noch nie zuwider gewesen. Wenn ich ihn nicht mehr kuscheln und küssen wollen würde, wäre das für mich persönlich der Startschuss zu gehen. Du überlegst lange genug und ihr habt es beide verdient glücklich zu sein. Ich wünsche dir alles gute

Frau Spinne hat gesagt…

Ich danke dir für deinen Kommentar - ich glaube deine Reaktion hat mir ein wenig geholfen meine Augen richtig zu öffnen - so krass empfand ich es selber nicht - aber eigentlich ist es krass...
Dankeschön!!