Montag, 27. März 2017

du hast es voll drauf



Liebste kleine Spinne,

du bist wohl das Beste was deinem Vater und mir je hätte geschehen können.
Du bist so wunderbar und voller Liebe, Freude und Neugier! Und auch deine Eltern zerspringen an manchen Tagen vor Glück – an anderen tut der Bauch weh weil wir uns so sehr über dich amüsieren – an wenigen Tagen bist du anstrengend, sagst zu allem „Ne!“ und willst nur getragen werden.
Apropos „Ne!“ das ist momentan deine liebste Reaktion auf Fragen jeglicher Natur – außer: „Spinni willst du Eis essen gehen?“ Dann kommt immer ein strahlendes „Jaaa!“ Und dabei gab es noch gar nicht so oft die Gelegenheit ein Eis zu essen …

Damit ich es nicht vergesse notiere ich mir hier mal so die Wörter die mein Mäuschen schon kann:
Mama
Papa
Oma (Amma ausgesprochen – ist halt ein kleiner Sachse)
At (Straßenbahn)
Diese Worte kannst du schon lange… mit 15/ 16 Monaten kamen auf einmal noch ganze viele hinzu
Wauwau
Bitte (es ist zuckersüß wenn er statt Danke immer Bitte sagt – herrlich)
Bus
Opa (Oppa – alle Männer außer Papa sind Oppa)
Aua
Bett
Hoppa Hoppa
Mal (Nochmal)
Meine

Ich wünschte mir, dass du mal Trinken oder Wasser bzw. Mammam bzw. Hunger sagen könntest – oder Stinki – wenn es aus der Windel wieder riecht ;) Einfach damit du uns sagen kannst, wenn du etwas möchtest. Aber das kommt noch…

Mit dem Laufen hast du ja sehr zeitig begonnen – es ist uns gerade aufgefallen, dass der letzte Schub doch noch eine deutliche Veränderung mit sich gebracht hat – du fällst nicht mehr so oft hin – du bist konzentrierter und nimmst Stufen mit Bedacht.

Und was du so alles verstehst – einfach wahnsinnig.
Wir lieben dich so sehr! Seit ein paar Wochen versuche ich dich für Fahrradfahren zu begeistern – das wäre ja eigentlich ganz simpel wenn der BÖSE Helm nicht wär – heute klappte es ganz gut auch wenn du das Teil hasst so war das Geschrei heute früh ganz schnell wieder verklungen. Du wirst jetzt mit dem Rad in die KiTa gebracht (also hinten auf deinem Sitz) – und dir macht das Spaß – da wir durch den Park fahren siehst du links und rechts WauWaus und kommentierst alles – es macht echt Spaß und so komme ich auch endlich wieder pünktlicher zur Arbeit.

Ja und auch wenn ich mich fast täglich noch schuldig fühle, wenn ich ihn in der KiTa abgebe – und das obwohl du mittlerweile nicht mehr weinst beim abgeben – so denke ich mir innerlich, dass ich einfach gerne bei dir wäre oder dich gerne heimlich beobachten möchte… ich will nur wissen, dass es dir gut geht. Manchmal träume ich von einem Geldsegen, der es mir erlaubt dich mehr zu erleben – aber es ist schon okay so wie es ist. Du lässt mich ganz oft wissen, dass du mich liebst – bei deinem Papa sind diese Momente seltener – dem haust du gerne einfach mal ins Gesicht (auch wenn ich dann Nein sage feixe ich mir innerlich einen ab – meinem Mann geht es da ähnlich). Spinni hat dieses Urvertrauen nur zu mir und meiner Mutter – verständlich dass mein Mann da versucht jegliche Liebesbekundungen von Spinni zu erschleichen und auszureizen – aber er hat momentan diese „Ne!“-Phase und da stinkt der Papa gerade immer wieder ab. 

...

Kommentare:

Penny Herzmolekuel hat gesagt…

❤Weiter so, kleiner Spinni. Du machst das prima, großer Junge.

tine hat gesagt…

Dieses tägliche schlechte Gewissen wegen der Kita kenne ich leider auch... Oft frage ich mich, ob mein Kleiner sich dadurch abgeschoben fühlt...das ist schon manchmal ein innerlicher Kampf mit mir selbst. Aber es muss halt sein....

Schön dass es euch gut geht und dass spinni sich so rasend entwickelt! Ist doch einfach das schönste Geschenk! Lg Tine