Donnerstag, 14. April 2016

Eine von denen

Ja, man hört wenig von mir - sorry... Aber ich gehöre zu den Glücklichen deren Baby nachts schläft und ich schlaf dann natürlich auch...
Zwischen 7 und 9 Stunden ratzt unser Sonnenschein - an Tagen mit besonders vielen Eindrücken können es auch mal 11 Stunden sein!

Tja und tagsüber wird fleißig gestillt, gewickelt und geschlafen... Spinni hält mich ordentlich auf Trapp, er will bespaßt werden, will v.a. vom Papa zum Lachen gebracht werden und er unterhält sich gerne lauthals mi dem Fenster... Der Haushalt - na ja hier mach ich nur das Nötigste - Wäsche, Spülmaschine und Zähneputzen (hihi) - ja Duschen ist nicht mehr ganz so häufig...

So nun fix n paar Fakten und dann setzt ich mich an den längst überfälligen Stillprobleme Post.

Koliken
Dauerten 2,5 Monate - herzzerreißend. Nur Stillen half. Der Fliegergriff klappte noch nicht so und ein Tragetuch hatten wir nicht.

Was hilft? (Bzw. was kann man machen, damit man denkt, dass man alles Mögliche für Babys Wohlergehen getan hat)
Kümmelölmassage im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel
Kümmelzäpfchen (müssen halbiert werden - am besten mit nem heißen Messer)
regelmäßige Bäuerchen
wenn er auf dem Rücken lag dann die Beinchen anheben und kreisen lassen
Lefax oder SabSimplex - ist im Endeffekt das Gleiche... und verbleibt nicht im Körper... Der Apotheker riet uns einfach mehr zu nehmen als vorgeschrieben und DAS hat echt geholfen - ein Löffel vorm Stillen und nicht nur ein paar Hübe.
auf die eigene Ernährung achten bringt in der Zeit nicht wirklich was... auf Kohl verzichten... aber sonst kann man aufgrund der Koliken einfach schlecht sagen ob es am eigenen Essen oder an dieser elenden Phase liegt.
Geduld... ja es geht vorbei auch wenn es zunächst nicht danach aussieht - tief durchatmen!

Schlaf
Mit 8-10 Wochen erst stellt das Baby auf Nachtmodus um - bei uns war das mit 11 Wochen.
Spinni schlief recht schnell einmal am Tag etwas länger als sonst und dann immer länger aber erst gegen 4Uhr nachts... und dann war es 2 Uhr nachts und dann 19:30 - ich hab das natürlich nicht wirklich gecheckt und wartete bis er aufwachte... tat er aber nicht ;)

Schlaftraining ist wohl nicht empfehlenswert - hab ich letztens gelesen - brauchen wir aber glücklicherweise nicht.

Beachtenswertes
Wegen der Bauchbeschwerden  schlief Spinni anfangs zwischen Mama und Papa im großen Bett aber im Kinderwagensack als Abgrenzung... teilweise schlief er dann nur mit Nuppi ein und wenn man übermüdet ist dann passt auf, dass eure Hand nicht auf seinem Schnuller liegen bleibt - die ist schwer und kann auch über die Nase gehen... wär mir fast mal passiert (erschreckend)

Größe und Gewicht
U1 54cm 3840g Ende November
U2 54cm 3440g
U3 54cm 4410g Mitte Dezember
U4 63cm 7500g Mitte Februar
3.Impf 76cm 8900g Anfang April mit 4 Monaten und 2 Wochen

Dickmopsalarm!
Mit 4 Monaten wurde auch das Beistellbettchen zu klein... jetzt ist er schon ganz groß und erwachsen und schläft in seinem Bett und Zimmer...

Impfungen
Und auch hier ist er ganz die Muddi - hat kurz geweint und dann war es auch schon wieder gut - kein Fieber oder sonst etwas... Der Papa hat mehr gelitten ;)

Stillen
Stillt einfach nach Bedarf - insofern es keine Gewichtsprobleme gibt... momentan kommt er tagsüber alle 1 bis 3 Stunden - er snackt eher (kommt ganz nach seiner Mama)

HerrSpinne
Er dachte, dass er den Kleinen nachts vor mir hört, da ich tief und er leicht schläft... die Natur hat  den Muttis aber ein besonderes Gehör  gegeben... er hat fast nie was mitbekommen und ich war nachts sehr oft munter... Nach kurzer Zeit hab ich dann das Beistellbett vom Fußende auf meine Seite verrückt.

Als er anfangs mit zu Hause war hat er ordentlich mit angepackt... als er dann wieder eine Zeit arbeiten war hatte ICH ja viel mehr Zeit zu Hause und könne deswegen auch den Haushalt schmeißen... von einigen Mitmuttis hab ich verdammt ähnliche Geschichten gehört
Ich habe mir dieses Baby gewünscht und dachte mir schon, dass es so kommen würde und war deshalb schon darauf eingestellt - aber wenn ihr nicht den ultimativen Superman zu Hause habt, dann könnte es auch bei euch so werden (die Wäsche wäscht sich von Zauberhand und auch der Windelvorrat wird von den Heinzelmännchen aufgestockt)

Supersensibel ist er wenn andere unseren Schatz halten... Oh mein Gott halte den Kopf! Ja das ist verständlich aber der Gute verliert jeglichen Anstand und brüllt gerne Mal meine Oma an - zu Weihnachten :(
Was bin ich froh, dass er seinen Kopf seit einer Weile gut hält.

Und den Kinderwagen schieben durften andere auch nur in seinem Beisein... aber nie alleine...
Seit einer Woche darf meine Mutter ALLEINE mit Spinni spazieren fahren... (Mit gut 4 Monaten)
Ja, ich habe ganz viel Familie, die ihn gerne ausführen wollen und mich entlasten... aber nun ja
Er vertraut den anderen Menschen einfach nicht - nein nicht meiner Familie - den anderen Menschen, die da draußen rumlaufen und es auf unseren Sohn abgesehen haben... Etwas Vorsicht find ich ja echt nicht verkehrt aber das... Na ja es wird besser (hoffe ich zumindest)

Haarausfall
Kam nach einem Monat und dauert wohl bis zu 9 Monaten nach der Geburt... ich hab viele und kräftige Haare und daher fällt es nicht so auf aber verdammt! Ich könnte mir damit das Sofa neu auspolstern... Spinni hat immer mindestens eins meiner Haare in der Hand... auch wenn ich ihm drei wegnehme - nach 2 Sekunden hat er schon wieder eins...

Falten
Reinigt die Falten eurer Spätze - Spinni hat 3 Kinne und entsprechend kratertiefe Falten - jeden morgen reinige ich sie mit Wasser - man kann es auch riechen, wenn sich Milchreste oder ähnliches darin tummeln - riecht wie Aufgestoßenes. Und das tummelt sich auch hinter den Ohren.
Bei ihm war das nicht von Anfang an so - kam erst mit der Zeit.

Ich drück euch und habt ein entspanntes Wochenende!



1 Kommentar:

J.B. hat gesagt…

Das ist doch schöööööön wen er nachts so super schläft! Herrlich.

Und inzwischen schon im eigenen Bett und Zimmer? Wow. Wirklich schon ein großer kleiner Spinnen-Junge ♥