Donnerstag, 3. August 2017

Die Fassade bröckelt langsam



Da sitze ich im Büro und schaue mir den Vlog einer lieben Freundin an und freue mich, dass sie bald mit der Stimulation beginnen kann. Irgendwie komme ich zu einem Video in dem die arme Frau von ihrer stillen Geburt berichtet und alle Dämme brechen. Es war so traurig und so emotional…. Auch ohne meine gestrige Diagnose hätte ich bei dem Video Rotz und Wasser geheult. Vielleicht hat es mir geholfen den bevorstehenden Verlust besser zu fühlen/ begreifen und zu verarbeiten.
Meinem Mann geht es gar nicht gut – der hat sich für den Rest der Woche krankschreiben lassen. Er lebt in seiner eigenen Kopfwelt und mag gerade keine fremden Menschen um sich haben… allein Spinni muntert ihn auf.
Ich warte auf Montag und hoffe, dass man dann genau sagen kann was los ist.

Irgendwie rechne ich damit, dass der HCG Wert nicht mehr ansteigt. Und dann gehen die Gedanken in Richtung – würde eine Ausschabung überhaupt klappen? Wenn der Krümel so ungünstig liegt dann brauch ich vielleicht ne richtige Spiegelung… Und würde man vielleicht mit 3D US mehr erkennen?
Mit meiner komischen GM würde das wahrscheinlich wieder passieren…

Macht es gut!

Kommentare:

Penny Herzmolekuel hat gesagt…

Ach das ist doch alles scheisse. Tut mir leid. 😔

Hanni hat gesagt…

Ach herrje ... alles doof