Freitag, 10. Oktober 2014

Mense da – Spinne wech



Ihr Lieben,

die rote Pest kam diesmal pünktlich und nach wissenschaftlichen Berechnungen (hüstl) passt alles perfekt für meine erste ICSI im November. Aber schauen wir mal wann sie das nächste Mal eintrudelt.
Dieses Mal etwas weniger schmerzhaft – nur minimalst weniger aber okay.

Ich verabschiede mich ab Sonntag auf Dienstreise und werde vllt nicht so kommentieren können wie ich gerne möchte – fühlt euch in jeder Lebenssituation von meinen haarigen Beinchen gedrückt ;)

Da ich eher dem Lotterleben zugeneigt bin gehe ich heute Abend zum Frisör. Und ja, wohl zu Pennys entsetzen gehe ich zu einem Neuen. Ich will meine Haare etwas mehr Business-Style haben. Aber habe die Erfahrung gemacht, dass man manchen Frisören ganz klar und mehr als einmal sagen muss, dass etwas, von dem sie denken, dass es gut aussehen würde mir nicht gefällt. Mit einer Stufe sehe ich eher nach Omi aus und nach dem Föhnen sehen ja manche Schnitte super aus – aber ich föhne in dem ich meinen Kopf vorne überhängen lasse und dann wird’s heiß und so wird der Schnitt natürlich nicht mehr so geil… also mal schauen wie es heute wird. Ich überlege, ob ich das erste Mal die Haar so kurz schneiden zu lassen, so dass kein Gummi die Haare noch hinten hält.

Liebste Grüße

Kommentare:

J.B. hat gesagt…

Ich hoffe, deine Dienstreise verläuft einigermaßen entspannt und es klappt alles so, wie es soll.

Und wer weiß, vllt nibbeln wir beide dann im Nov gemeinsam ;)

Friseur? Puuh, da bin ich seeeeeehr froh bei meiner Schwägerin in den besten Händen zu sein! :) Sie weiß 1. immer was ich will und 2. immer was mir auch steht. Gold wert!

Drück dich meine Liebe!

Penny Herzmolekuel hat gesagt…

Liebste Frau Spinne,

da bin ich aber mal gespannt, ob du zufrieden bist und erwarte einen detaillieren Bericht, wenn du wieder zurück bist. :))

Lass dich nicht allzu sehr stressen, andernfalls spinnst du einfach ein Netz und wickelst die Nervensägen darin ein.

Bis ganz bald, sehr mutige Spinne! <3